schließen
CBL Communication by light
Home
English Anfrage Impressum
Gesellschaft für optische
Kommunikationssysteme mbH
CBL Communication by light GmbH

CBL-Link IP Serie - moderne Richtfunktechnik zur Standortvernetzung

Systemkonzept

Zur Standortvernetzung bietet CBL die Richtfunksysteme der CBL-Link IP Serie an. Sie basieren auf einer modularen und sehr flexibel einsetzbaren Hardware-Plattform. Die Richtfunkgeräte bestehen aus einer 19"-Richtfunk-Inneneinheit für unterschiedliche Einschubmodule, an denen sich die Anwenderschnittstellen befinden. Sende- und Empfangssignale werden von der Außeneinheit verarbeitet. Sie befindet sich üblicherweise direkt hinter der Richtfunk-Antenne. In Ausnahmefällen erfolgt die Montage über einen flexiblen Hohlleiter von der Antenne abgesetzt. Innen- und Außeneinheit werden über ein einziges Koaxialkabel verbunden.

Abhängig von der zu überbrückenden Entfernung stehen für das Richtfunksystem Außeneinheiten in den Frequenzbändern 7/13/18/26/38 GHz zur Verfügung. Zusammen mit dem Antennendurchmesser und der gewünschten Verfügbarkeit ergibt sich die maximal zu überbrückende Distanz.

Die für den Nutzer verfügbare Bandbreite beginnt bei 100 Mbit/s vollduplex und reicht bis in den Gbit/s-Bereich. Sie ist fein skaliert jederzeit upgradebar. Unter den FAQ finden Sie Anmerkungen zum Begriff „Datendurchsatz".

CBL schlägt stets Antennendurchmesser und Trägerfrequenz so vor, daß sich eine wetterbedingte Verfügbarkeit von mindestens 99,995 % bezogen auf ein Jahr Betriebszeit ergibt.